Schulleben

Leseförderung

Der Leseraum ist seit 2016 Bestandteil unserer Schule und wird von Bianca Stiebing und Julia Damm (momentane FSJ-lerin) betreut. Die Kinder können sich hier zurückziehen und in Ruhe alleine oder gemeinsam in Büchern lesen, rätseln, stöbern oder sich informieren. Jedes Klassenzimmer besitzt eine Bücherkiste, die als Aufbewahrungsort für ausgeliehene Bücher der Schüler dient, um diese dann im Unterricht in der Lesezeit weiterzulesen oder zu Informationszwecken (beispielsweise für einen Vortrag) zu verwenden.

Lesen und Textverständnis sind essenziell für die weitere Schullaufbahn und das Leben. Daher ist es wichtig, dies „von klein auf“ ausreichend zu üben und zu stärken. Hierfür bieten wir im Leseraum, in Absprache mit den Klassenlehrern, eine individuelle Leseförderung an, bei der die Kinder meist einzeln das laute Lesen und Textverstehen gezielt üben.

Der Leseraum hat wochentags von 7:30 bis 16:00 Uhr (freitags bis 14 Uhr) geöffnet, so dass die Kinder sowohl in der Schulzeit als auch nachmittags in der Hortzeit vorbeikommen können, um unsere große Auswahl an Sachliteratur, Belletristik, Comics, Hörspielen etc. zu nutzen.

Des Weiteren gibt es zusätzliche Angebote, zum Beispiel das regelmäßige Vorlesen eines Gesamtwerkes in der Pause (zur Zeit „Geschichten aus der Murkelei“, gelesen von Herrn Exner) und besondere Veranstaltungen, wie die Lesenacht und der Vorlesetag.