Informationen zur Aussetzung der Schulpflicht

Liebe Eltern,

mit der Aussetzung der Schulpflicht möchte das Kultusministerium Ihnen Zeit und Gelegenheit geben, eine Betreuung für Ihre Kinder vor der kompletten Schließung der Schulen zu organisierung. Diese komplette Schließung erfolgt definitiv in den nächsten Tagen.

Folgende Dinge sollten Sie alle dazu wissen und beachten:
  1. Alle Kinder sollen nach Möglichkeit die Schule nicht mehr besuchen. Eine Notbetreuung ist ganztägig durch Schule und Hort zunächst am Montag und Dienstag gesichert.
  2. Wenn Sie bereits eine Betreuung organisiert haben, dann informieren Sie unsere Schule hauptsächlich per Mail oder Telefon (Anrufbeantworter) über das Fernbleiben Ihres Kindes. Oder auch, wenn Ihr Kind die Schule erst später zur Betreuung aufsuchen wird.
  3. Weitere Infos erhalten Sie ab Montag durch einen Elternbrief über den Schulverteiler und durch die jeweiligen Klassenlehrer Ihres Kindes über die klasseninternen Infowege.

Diese Maßnahmen dienen der Verlangsamung der Ausbreitung des Corvid-19. Sie sollen die sozialen Ketten unterbrechen. Daher möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass eine „Sammelbetreuung“ unserer Kinder bei einzelnen Eltern nicht zielführend sein kann.

Bitte nehmen Sie auch alle weiteren Warnungen aus den Medien ernst wie z.B. das Vermeiden einer Betreuung durch die Großeltern, das Meiden großer Menschenansammlung oder das Treffen mit Freunden und anderen sozialen Gruppen.

Es liegt nun an uns und unserer konsequenten Umsetzung der Maßnahmen, wie lange unser Leben so stark eingeschränkt bleibt.

Achten Sie auf sich und Ihre Kinder! Bleiben Sie alle gesund und dass wir uns alsbald wieder alle gemeinsam treffen können!

Herzlichst

Kathrin Riedel